#Städtebaulicher Ideenwettbewerb Postareal und #Realisierungswettbewerb Industriemuseum Reutlingen, in Zusammenarbeit mit #PFP Architekten Hamburg, #Anerkennung

23 Architektur- und Landschaftsarchitekten haben sich duelliert, 4 Preise und eine Anerkennung wurden vergeben. Unter Federführung von PFP-Architekten aus Hamburg wurde unser Wettbewerbsbeitrag mit einer Anerkennung ausgezeichnet 😊 Mit dabei Freiraumplanung Sigmund, Landschaftsarchitektur. Die komplette Wettbewerbsausstellung gibt es in Zeiten von Corona auf der Seite der Stadt Reutlingen unter https://www.reutlingen.de/bedeutende-projekte/Postareal

1. Preis Mehrfachbeauftragung “Leonhardsplatz mit Umfeld” Reutlingen

Nachdem der Reutlinger GEA bereits am 23.10.19 über die Planungen am Leonhardsplatz mit Umfeld berichtet hat und die Wettbewerbsbeiträge als Gemeinderatsdrucksache veröffentlicht sind, freuen wir uns an dieser Stelle unseren Wettbewerbsbeitrag zeigen zu können. Wie eine Realisierung an dieser Stelle in Zukunft tatsächlich aussehen wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt sicher noch keiner sagen. Unser Beitrag…

Realisierungswettbewerb Kreissparkasse Reutlingen . Filialneubau in Metzingen

Die Kreissparkasse Reutlingen plant am Standort Metzingen, als Ersatz für das bestehende Gebäude aus den 50er Jahren, den Neubau einer Filiale. Unser Büro durfte neben 15 weiteren Teilnehmern an einem Realisierungswettbewerb teilnehmen. Am 11.10.2018 hat das Büro Glück und Partner den 1. Preis gewonnen. Herzlichen Glückwunsch. Anbei unser Beitrag: Sich präsentieren? Kein Solitär, eher eine,…

Ideenwettbewerb “Schieferbuckel, Reutlingen”

Wettbewerbsaufgabe: “Mit dem städtebaulichen Ideenwettbewerb „Schieferbuckel“ wird das Ziel verfolgt, die heutebrach liegenden Flächen einer, an die städtebaulichen Ziele der Wohnbauflächenentwicklungder Stadt Reutlingen, angepassten Nutzung zuzuführen. Der Umgang mit der topographischbewegten Situation und den intensiven Verkehrslärmimmissionen in der nördlichen ReutlingerInnenstadt, die Anbindung an die angrenzenden Wohnquartiere und die Innenstadt, dieSchaffung von kostengünstigem Wohnraum für alle…

Planungsaufgabe Hechinger Eck. Tübingen

Für den geplanten gemischt genutzten Gebäudekomplex am Hechinger Eck in Tübingen wird ein Nutzungslayout und Gebäudestruktur in enger Abstimmung mit mehreren Bauherren entwickelt. Dabei soll auf die bisherigen städtebaulichen Planungen aufgebaut werden und eine möglichst wirtschaftliche, funktionale, qualitätsvolle und nachhaltige Gebäudestruktur entwickelt werden, die den einzelnen Nutzungsbereichen Wohnen, Pflegeeinrichtung, Schule, Gewerbe und der unter allen…