Aktuelle Projekte Mehrfachbeauftragungen Wettbewerbe

Mehrfachbeauftragung „Hutzler Verlag“ Bismarckstraße Reutlingen

Transformation / „Alt und Neu“

Die Erhaltenswürdigkeit des vorhandenen Hutzler-Gebäudes erscheint zweifelhaft. Weder stadträumlich noch gebäudetypologisch (oststadt-typisch), noch vom Erhalt seiner ursprünglichen Bausubstanz her – die nahezu nicht mehr vorhanden ist – können wir Wertvollen
und „Brauchbares“ erkennen. Vielleicht lässt sich an die Geschichte des Verlags und dessen Bedeutung für die Stadt auch durch eine metapherartige Übernahme seiner Grund- und Umfangsmauern, sozusagen seines Sockels, genügend und sinnhafter erinnern!
Wir schlagen deshalb vor das Untergeschoss (also Bodenplatte und
Außenwände) entweder zu erhalten – durch inneres Versetzen neuer
Betonbauteile standhaft zu machen – oder die Geometrie dieses Sockels exakt in einem neuen Sockelgeschoss (in dessen Außenabmessungen und Pfeilergliederung) zu übernehmen, jedoch in neuer Betonkonstruktion und neuer Materialitätsoberflächen (Vorschlag eingefärbter Sichtbeton) darzustellen.
Innerhalb dieses „Rahmens“ würde sich ein 4-geschossiger Neubau, im UG und Tiefgarage bis OK Decke noch Stahlbeton Stützen, Träger, Decke etc., ab EG inkompletter Holztafelbauweise (mit aussteifenden Teilwänden, Aufzug, Treppe, etc. in Beton) erheben.

In Zusammenarbeit mit Plan_I Architekten, Reutlingen