Mehrfachbeauftragung „Hutzler Verlag“ Bismarckstraße Reutlingen

Transformation / „Alt und Neu“ Die Erhaltenswürdigkeit des vorhandenen Hutzler-Gebäudes erscheint zweifelhaft. Weder stadträumlich noch gebäudetypologisch (oststadt-typisch), noch vom Erhalt seiner ursprünglichen Bausubstanz her – die nahezu nicht mehr vorhanden ist – können wir Wertvollenund „Brauchbares“ erkennen. Vielleicht lässt sich an die Geschichte des Verlags und dessen Bedeutung für die Stadt auch durch eine metapherartige…

#Weihnachtsgeschenk der besonderen Art; #1. Preis „Neubau Wohnquartier für Senioren und Studierende, Stuttgart-Plieningen“; #SWSG Stuttgart, #Landeshauptstadt Stuttgart

Kurz vor Weihnachten tagte noch das Preisgericht zum Wettbewerb Neubau Wohnquartier für Senioren und Studierende am Standort Scharnhauser Straße, Stuttgart-Plieningen. Auslober SWSG Stuttgart und Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Wettbewerbsbeitrag wurde dabei mit dem 1. Preis ausgezeichnet, ein schönes Weihnachtsgeschenk 😀 In Zusammenarbeit mit freiraumconcept, Rottenburg Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll: Das neue Wohnquartier fügt sich unaufgeregt und selbstverständlich…

#competitionline, #wettbewerbsranking, #platz 25

Rankings sind ja in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen…und natürlich gibt es auch Architektenrankings…hier welche Architekturbüros sich in Architektenwettbewerben durchgesetzt haben. In 2019 waren wir noch auf Platz 34, in 2020 konnten wir uns auf Platz 25 verbessern, u.a. wegen unserem 1. Preis für die städtebauliche Neuordnung im Storlach, Reutlingen. …und…

#Campus Martinshaus Kirchentellinsfurt, #Realisierungswettbewerb

Die Kreisbaugesellschaft Tübingen mbH beabsichtigt die Weiterentwicklung des bestehendenPflegeheims Martinshaus und des östlich angrenzenden Gebiets Kirchäcker.Neben der Weiterentwicklung der Pflegeeinrichtung mit Tagespflege und Kurzzeitpflege siehtdas Nutzungskonzept betreutes Wohnen sowie Wohnungsbau für Mitarbeiter und Studentenvor. Als weitere Nutzungen sind ein Ärztezentrum, eine Schulmediathek mit Bücherei und eineKernzeitbetreuung vorgesehen. Eine intensive Analyse des bestehenden eingeschossigen Heims und…

#Quartier für Generationen. 2009 -2020 . 11 Jahre planen und bauen in Neuhausen / Filder.

Wettbewerbsgewinn 2009. Fertigstellung Kindertagesstätte St. Franziskus, Kinder- und Jugendhilfe und das Pflegeheim der Samariterstiftung. Die östlich liegende Wohnbebauung wurde durch die Gemeinde Neuhausen beplant. Das sich z. Zt. im Bau befindliche Seniorenwohnen wird durch die Kollegen von Hähnig und Gemmeke realisiert. Eine gelungene Nachverdichtung par excellence. Mit dem Schieber der Zustand links 2009. rechte Seite…

#Neckarbogen Heilbronn. #2. Bauabschnitt. #Investorenauswahlverfahren

Das Siedlungswerk hat uns gemeinsam mit fünf weiteren Kolleg*Innen eingeladen am Investorenauswahlverfahren für den 2. Bauabschnitt des Neckarbogens in Heilbronn teilzunehmen. Bearbeitet wurde der gesamte Block K, wir haben Grundstück K6 und K10 beplant. K10. Bauen in der Gemeinschaft. Grundstück für eine Baugruppe. K6. Lebenszykluswohnen. Lebenszykluswohnen Vom Kleinkind bis zum Urgroßvater – das Haus passt…

#Städtebaulicher Ideenwettbewerb Postareal und #Realisierungswettbewerb Industriemuseum Reutlingen, in Zusammenarbeit mit #PFP Architekten Hamburg, #Anerkennung

23 Architektur- und Landschaftsarchitekten haben sich duelliert, 4 Preise und eine Anerkennung wurden vergeben. Unter Federführung von PFP-Architekten aus Hamburg wurde unser Wettbewerbsbeitrag mit einer Anerkennung ausgezeichnet 😊 Mit dabei Freiraumplanung Sigmund, Landschaftsarchitektur. Die komplette Wettbewerbsausstellung gibt es in Zeiten von Corona auf der Seite der Stadt Reutlingen unter https://www.reutlingen.de/bedeutende-projekte/Postareal

#Konkurrierende Planungsstudie „Zwischen Christophstraße und Storlachstraße“ Reutlingen. #1. Preis. #Städtebaulicher Entwurf. #Wohnungsbau

Gemeinsam mit den Landschaftsarchitekten von „frei raum concept“ aus Rottenburg konnten uns gegen vier weitere Planungsbüros durchsetzen und den Wettbewerb zur Neugestaltung des ehemaligen Bauhofs gewinnen 😀 Das Preisgericht meinte dazu: Der Entwurf erzeugt einen Ort mit urbanen Merkmalen und eigener Prägung: Das neue Quartier fügt sich in baulicher Dichte und durch seine Freiräume harmonisch…